Umzug nach Kölle

Hier im Blog ist es momentan ruhiger, was jedoch nichts damit zu tun hat, dass es langsam gegen Herbst geht, sondern mit meinem neuen Job.

Nachdem ich ein Sabbatjahr eingelegt hatte und viel Zeit auf dem Mopped und mit bloggen verbringen konnte hat es mich nun wieder erwischt und ich muss arbeiten gehen, was natürlich ein großer Zeitfresser ist.

Für den neuen Job muss ich umziehen und das ist momentan schwierig, denn ich habe noch keine neue Wohnung gefunden. Momentan wohne ich in einem Hotel mit ohne Internet. Und ohne Internet ist das mit dem Bloggen natürlich schwierig.

Warum ich noch keine neue Wohnung habe ist die Geschichte, die ich jetzt hier erzähle.

Ich hatte eine Wohnung gefunden die mir gefiel, die Tiefgarage war groß und hell, die Lage war gut, die Arbeit hätte ich mit dem Fahrrad erreichen können (also das nehme ich jedenfalls an, dass ich das schaffen könnte, wenn ich ein Fahrrad hätte) oder mit dem ÖPNV. Supermärkte und Pommesbude waren auch in der Nähe, also alles gut. Die Vermieterin hatte alle Unterlagen gekriegt (Selbstauskunft, Schufa, Mietschuldenfreiheit, Blutgruppe, Seelevorreservierung, Gehaltsabrechnung, Schuhgröße etc. pp, Ihr kennt das) und ein Termin zur Vertragsunterschrift war auch festgemacht ,also alles klar. Denkste!

Einen Tag vor der Unterschrift dann die Absage per E-Mail.
Die Wohnung ist bereits seit August vermietet, aber die Mieterin ist noch nicht eingezogen, will das aber demnächst machen.

Da fällt mir nichts zu ein, die bieten mir eine Wohnung an, die gar nicht frei ist!

Jetzt kam gerade die Zusage für eine andere Wohnung, aber bevor da nichts unterschrieben habe, freue ich mich lieber nur ein bisschen vorsichtig.

Morgen soll es soweit sein, wenn ich dann wirklich unterschrieben habe, gibt es ein Update auf Twitter.

Neuer Job, neue Stadt – Wohnung in Köln gesucht

Mein Sabbatical habe ich nun beendet und werde wieder viel Zeit darauf verwenden Geld zu verdienen, um die Moppeds am Laufen zu halten.

Leider ist der neue Job nicht in unmittelbarer Nähe. 200 km müsste ich jeden Morgen hin fahren und am Abend wieder zurück, wenn ich in meiner jetzigen Wohnung wohnen bleiben möchte. Ist ziemlich unpraktisch und daher werde ich umziehen, und zwar sofort.

Ich bin also akut auf der Suche nach einer neuen Bleibe in und um Köln Mülheim. Ich suche:

  • Eine Garage (gerne mit Stromanschluss, dann kommt vielleicht ein Elektroroller oder ähnliches ins Haus) Tiefgarage geht auch. Carport oder Außenstellplatz möchte ich nicht für die Moppeds.
  • Mit Wohnung (ab 2,5 Zimmer und 50 m²)
    • Mit schnellem Internet (Kabelanschluss)
    • Dachschrägen finde ich nicht so gut
    • Nachtspeicher möchte ich auch vermeiden
  • Am liebsten wäre mir eine Wohnung, von der aus ich mit dem Fahrrad oder dem ÖPNV innerhalb von 30 Minuten auf der Arbeit bin.
  • Und wenn das ganze dann auch noch inklusive Heizung und Co. unter 1.000 Euro bleiben könnte, dann passt es.

Das ist gar nicht so einfach zu finden. Oder um es präziser auszudrücken. Auf den gängigen Portalen gibt es zwar einige Wohnungen, die in das Suchraster passen, jedoch scheinen die Makler und Vermieter keine Lust zu haben, auf E-Mails zu antworten oder ans Telefon zu gehen.
Mit einer kleinen Ausnahme, wenn die Wohnung schon weg ist, dann melden sie sich.

Sagte ich bereits, dass es pressiert? Ich trete die neue Stelle am 15. September an, das ist in 11 Tagen.

Natürlich ist mir klar, dass das sportlich ist, aber nicht unmöglich. Klar wird der Umzug bis dahin nicht stattgefunden haben, mir reicht es, die Wohnung zu finden, dann kommen da vorerst eine Isomatte mit Schlafsack rein und ein paar Taschen oder Koffer.

Plan B wäre, Zwischenmiete oder ich quartiere mich bei einem lieben Menschen vor Ort ein, wenn ich eingeladen werde, bis ich was gefunden habe.

Also, falls jemand von Euch eine Garage mit Wohnung kennt, oder mir Unterschlupf für die Zeit der Suche gewähren möchte oder was zur Zwischenmiete (dann auch ohne Garage) in der Hinterhand hat, kontaktiert mich.
Schreibt in die Kommentarspalte, schickt mir eine DM oder Mention bei Twitter @griesgram999 oder eine Nachricht bei Google+ (bei Facebook bin ich nicht mehr, aber Ihr könnt dort auf meiner Blog-Fan-Page-Seite einen Kommentar hinterlassen) oder eine von diesen E-Mails an griesgram (ät) gmx (Punkt) net

Wenn Ihr diesen Beitrag teilt, kann das auch helfen, denn vielleicht kennt Ihr ja jemanden, der jemanden kennt.