Unser Gewinnspiel auf dem Road-Blog #cti11

Ich schreibe ja auch auf einem anderem Blog und da veranstalten wir ein Gewinnspiel bei dem man unter anderen signierte T-Shirts von Johnathan Rea und eine getragene Socke von mir gewinnen.

Soviel zur Werbung. Hier will ich ein bisschen Meta-Informationen zum Gewinnspiel verbreiten. Andererseits, macht doch einfach mit, falls Ihr es noch nicht getan habt, so viel Werbung muss dann doch noch sein. Um zu gewinnen, muss man nur eine E-Mail schicken. Trotzdem schreiben viele noch einen Text hinzu. Natürlich wird der Blog gelobt, wir werden gebeten, die Absender bei der nächsten Tour mitzunehmen, es wird die Verwendung für den Hauptgenwinn genannt oder es gibt kreative Begründungen, warum man der beste Gewinner für das T-Shirt sei. Das hat selbstverständlich keinerlei Einfluss auf die Gewinnchancen, auch nicht, dass einen Junge Dame Ihre Telefonnummer angegeben hat. Hätte Sie ein Foto mitgeschickt, eventuell …

Advertisements

Gewinnspiel #rb10 #Yeah!

Das Video von @SytemStig zu unserem Trip zu den den Mopped-Bloggern ist online.

Road-Blog-Tour mit Honda VFR 1200 DCT from Clemens Gleich on Vimeo

Ich bin darauf auch zu sehen.

Schreibt in den Kommentaren wie oft und gewinnt ein #Moritz Fiege von und mit mir.

Der erste, der die richtig Zahl schreibt gewinnt, die anderen sind die Pfeifen.

Mehr zu unserer Tour gibt es auf Road-Blog.de zu lesen.

 

Gewinnspiel zu #twalpen10

Unter allen #twalpen10 Freunden, die bis zum Ende unserer Tour nicht:

  • Mindestens fünf mal „Gefällt mir“ gedrückt haben und
  • Jede Wochen einen Kommentar hinterlassen haben und
  • Jede Woche einen Pinnwandeintrag hinterlassen haben und
  • weniger als zwei Fotos ins Album gestellt haben und
  • nicht mindestens einen Link gepostet haben

Verlose ich Ende mein getragenes Paar Wandersocken (ungewaschen).
Wer jetzt seine Freundschaft beendet verzehnfacht seine Chancen auf den Gewinn.

Unter allen Twitter-Followern, die kein #twalpen10 Freund werden verlose ich etwas anderes, was wirklich eklig ist.

Ich freu mich auf die Wanderung und darüber, dass uns, momentan, 66 Leute virtuell begleiten werden und es täglich mehr werden.