Die erste Etappe des #Roadblog2016

Dieses Wochenende geht es los, ich treffe die ersten Blogger und Tweeple. Als erstes fahre ich am Donnerstag ins Sauerland und treffe dort @MrTransalp, der mir schöne Strecken zeigen wird und eventuell eine Furt. Bis dahin wird sich hoffentlich @LeFronc noch gemeldet haben, der sich auf dem Hornettreffen auf Burg Ludwigstein im nordhessischen Witzenhausen aufhält. Am Freitag werde ich eine Furt suchen, die mir Heike K auf Google+ empfohlen hat. Anschließend geht es zu @Moto1203, einer der originalen Teilnehmer des 2010er Roadblogs, damals waren wir mit dem Hashtag #rb10 unterwegs. Weiter geht es dann am Samstag in Hamburg, wo ich die unvergleichlich wundervolle @krimimimi33 treffen werde, deren Blog so gar nichts mit Moppeds zu tun hat. Bevor es dann zurück geht will ich noch mit @Kutze21 einen Sandstrand befahren.

Wer sich unterwegs irgendwo anschließen will kann sich gerne melden, eine Cola geht immer. Ich freue mich auch über Routenvorschläge. Eine ungefähre Strecke gibt es hier bei Kurviger.de

Nächste Woche geht es weiter und dann habe ich noch ein paar Ziele, für die ich noch keinen Termin habe: München, Konstanz, die Schweiz und Ingolstadt.

Ende September fahre ich dann nach  Berlin und Brandenburg, da haben sich schon @Kettenritzel und @MaxED9 gemeldet.

Eine Übersicht wann es wohin geht, gibt es auf dem Googlekalender zum #Roadblog2016.

Hier steht die Erklärung, was der #Roadblog2016 ist.

 

Advertisements

11 Gedanken zu „Die erste Etappe des #Roadblog2016

  1. Kann Deinen Kalender leider mobil nicht öffnen und daher nur vermuten, dass Du dieses Wochenende östlicher unterwegs bist. Sollte es Dich routentechnisch doch westlich führen, hätte ich da ’nen netten Sightseeing-Tipp: Das Internationale Grasbahnrennen am 13./14. August in Rastede (Nähe Oldenburg). Eventuell mit anschließendem Abstecher zum Dreckwühlen in den Hoopepark (Wulfsbüttel). Soll angeblich recht nett sein. 😉
    http://www.rastederac.de/
    http://www.hoopepark.de

    Gefällt mir

  2. Ha, werde in Hoope auch dabei sein. Nur ob ich auch selber fahren werde hängt davon ab, ob ich die stollige Öldurst bis dahin endlich wieder auf Leistung bekomme. Nachdem ich Vergaserprobleme letztendlich ausschließen kann (Vergaser aufgearbeitet und zusätzlich getauscht), fang ich nun wieder von vorne mit der Suche an. Mal sehen.

    Gefällt mir

  3. So werden sich also morgen Mittag irgendwo zwischen Hamburg und Uelzen unsere Wege kreuzen. Wünsche Dir viel Spass im Norden, Wasser solltest Du hier genug finden (Furten weniger)

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s