#Roadblog2016 was ist das?

Nachdem ich kurz nach der Veröffentlichung von Lametta 2 schon die ersten Einladungen im Kommentarfeld hatte, wird es Zeit, die Nägel zu köpfen.

Was ist der #Roadblog2016

Eine kurze Historie zur 2010er Variante. Wir waren acht Mann, sind mit viel Schwung durch Deutschland gefahren und haben uns mit Moppedfahrern getroffen, die twitterten oder bloggten. Damals haben wir nur wenig Zeit gehabt und so bekam jede Station nur wenige Minuten Zeit und dann musste es weitergehen. Dieses Mal möchte ich wieder Blogger, Twitterer und andere Menschen treffen, mir aber mehr Zeit nehmen. Für den #Roadblog2016 habe ich mir selbst ein paar Regeln aufgestellt.

  • Ich komme mit dem Mopped
  • Ich treffe andere Menschen
  • Wir werden was machen
  • Ich werde darüber schreiben und den Hashtag #Roadblog2016 verwenden.
  • Jeder kann mitmachen
  • Letzter Tag ist der 31. Dezember 2016
  • Jede Regel kann gebrochen werden, Spaß gewinnt.

Darin verstecken sich viele kleine Aufgaben, die ich lösen muss. Die erste ist natürlich, wohin werde ich fahren, um jemanden zu treffen und wann und wen. Am besten ich erläutere es etwas ausführlicher, was ich vorhabe und liefere ein Beispiel.

Im Gegensatz zu  2010 werde ich für mich alleine planen wann und wie ich fahre. Wenn sich jemand anschließen will, dann bin ich sehr dafür. Ich fahre natürlich nicht spontan los, klingel bei jemanden an der Tür und sage: „Los, unterhalte mich!“

Wenn Du Lust hast, mich mal wieder zu sehen oder ein erstes Mal zu treffen, melde Dich einfach. Hinterlasse hier einen Kommentar, schreibe mich auf Twitter, Facebook, Google+ Instagram, Whatsapp, E-Mail oder sonst was an, am besten gleich mit einem Terminvorschlag. Den Rest machen wir dann aus. Wenn es zeitlich klappt (und nicht geheim bleiben soll), werde ich Termin und Zielort vorher bekanntgeben, damit andere sich einklinken können.

Auch im Gegensatz zu 2010 plane ich keine einzelne große Rundtour, sondern mehrere Reisen. Wenn ein Zielort weiter weg ist, wäre es natürlich vorteilhaft, wenn ich mehrere Leute gleichzeitig treffen könnte. Berliner, Hamburger (SCNR): ich denke da an Euch, vielleicht schaffen wir es jeweils ein Wochenende zu reservieren, um dann was zusammen zu machen.

Apropos zusammen machen. Eine der Regeln lautet ja: »Wir werden was machen«. Bei einem Moppedblog bietet es sich an, eine gemeinsame Runde zu drehen, aber das muss nicht sein [off-road und Furten gehen aber immer ;-)]. Außerdem möchte ich mich nicht darauf beschränken nur Moppedblogger zu treffen. Wenn Du einen Foodblog hast, können wir auch gemeinsam kochen, essen oder trinken. Fotoblogger können mir Ihre Ticks verraten, wie sie es schaffen immer daran zu denken, die Kamera einzupacken. Mit Wanderbloggern gehe ich gerne auf einen Berg und den ewig kreativen Beautybloggern fällt bestimmt auch etwas ein. Wir können auch gerne Dinge zusammen ausprobieren. Und wenn Du gar keinen Blog hast und nicht twitterst oder so; macht nix, wir können trotzdem was zusammen machen. In meiner Regel heißt es nur, dass ich darüber blogge. Wenn Du auch darüber schreibst, filmst oder fotografierst: wunderbar.

Und keine Angst, Du musst mich nicht über Nacht da behalten, wenn Du das nicht möchtest, ganz egal, wie weit die Anreise ist.

>> Edit: Ich habe einen Google-Kalender mit den Terminen /Edit<<<

Ich hatte ein Beispiel versprochen und hier kommt es. Das Folgende hätte ein Teil von #Roadblog2016 sein können, wenn mir vor der Abfahrt schon klar gewesen wäre, was #Roadblog2016 sein wird.

Der gute @ErnieTroelf hatte mich eingeladen zu ihm in den Odenwald zu kommen und dort mal sein neues Trial-Mopped zu testen. Das hätte ich als offiziellen #Roadblog2016 Event vorher angekündigt und vielleicht wären noch weitere Leute mit hinzugekommen. Letztendlich wurde die Trial-Strecke kurzfristig doch nicht geöffnet, weil der Platzwart sich am Tag vorher verletzt hatte. Gute Besserung von hier aus. Wir haben dann kurzfristig umdisponiert und stattdessen eine wunderbare Runde durch den Odenwald gedreht, Pizza gegessen, Musik gehört und Dönekes gemacht. Zwischendurch haben wir noch den Hashtag #Odenwaldschnurren für den Event erfunden aber nicht darüber getwittert (das wird dann beim offiziellen #Roadblog2016 anders). Bei den Events #odenwaldbollern und #odwknattern wurde bereits getwittert.

So gesehen, alles wie immer und ich hätte mir die lange Erklärung vorher sparen können.

Advertisements

24 Gedanken zu „#Roadblog2016 was ist das?

  1. OK, lieber Griesgram!
    Da ich mich grundsätzlich IMMER freue, Dich wieder zu sehen möchte ich Dich hiermit zu unserem großen Hornet-Treffen einladen!

    Wir sind in der Woche 08.-14.08. (anfangs überschaubar, zum Wochenende hin viel mehr) auf der Burg Ludwigstein in Witzenhausen in Nordhessen (bei Kassel).
    Auch wenn es ein Hornet-Treffen ist, sind immer mehr Teilnehmer ohne die „richtige“ Maschine dort. Alle sind gerne willkommen. 🙂

    Würde mich sehr freuen.
    Frank

    Gefällt 1 Person

  2. Dit is irre!!!!

    Also ich hab zwischen dem 20. und 28. August noch nichts geplant, die beiden Wochenenden oder eben dazwischen Zeit. Vielleicht geht die #DRecksau inkl. TÜV bis dahin wieder, ansonsten ist die SevenFifty am Start. Und ne kleine Runde lässt sich da einrichten.

    Gefällt 1 Person

  3. In Hamburg bist du (auch inkl. Bett) auch jederzeit wilkommen!
    August nächstes Jahr halte ich mir gern frei, ein paar Moppedstrecken samt (legalem) Spaßfahren am Strand kann ich auch bieten!

    Gefällt 1 Person

  4. Stefan hat oben ja schon einen Vorschlag für Berlin gemacht, an dem ich aber leider in Dänemark mit der Familie urlaube. Wenn ich daher einen gepflegten Herbstausritt am 17./18. September zum Race61 Season Closing Event in Finowfurt oder am 24./25. September zum Endurowandern in Brandenburg vorschlagen dürfte? Würde mich freuen.

    Gefällt mir

  5. Pingback: Die erste Etappe des #Roadblog2016 | Griesgram999

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s