Laos 2014 Spickzettel

Wenn ich auf die Liste der Themen gucke über die ich noch schreiben will, merke ich, dass ich in den vergangenen Monaten den Blog hier ganz schön vernachlässigt habe. Bevor ich jetzt täglich zwölf Artikel veröffentliche, die aus Zeitgründen inrgendwer annders schreiben muss, versuche ich es einfach mal mit schummeln.

Während ich in Laos war habe ich jeden Tag ein paar Notizen in mein Handy getippt um daraus Beiträge zu basteln. Jetzt kopiere ich einfach mal die Notzizen hier rein und habe schon mal alle Tage abgedeckt.

Natürlich dürft Ihr in den Kommentaren (am liebsten hier aber meinetwegen auch auf Facebook oder Twitter) fragen stellen und ich werde gerne noch zu dem einen oder anderen Ereignis ein bisschen ausführlicher werden.

Genug der Vorrede, hier die Notizen.

Hinreise

auf dem hinflug von vietnamesischen muttis adoptiert

in ho chi minh stadt hat das handy kein netz.

wegen langer wartezeit bekomme ich einen gutschein für ein mittagessen in der lounge. boarding um 11:40, mittagessen ab 12:00.

flughafen in dien reap ist wundervoll und niedlich. super nette security eine handbreit größer als mein koffer und wenn ich sie auf 45kg schätzen würde, sagte ich sie sei dick.

tag 1
plattfuss
flussdurchfahrten
umfaller
truck stecken geblieben
@moto1203 hat einen kleinkrieg mit dem örtlichen Geflügel angefangen
zielort: attapoi

tag 2
wanderwege gefahren auf der suche nach ho chi minh aber nur eine olle rakete gefunden und ein dorf ohne straßen. teilweise ohne truck gefahren.
wasserfall und eine runde mit den moppeds ins gebüsch.
zielort: salavan.

tag 3
wo ist der gepäckwagen mit dem lunch? getrennt marschieren, gemeinsam essen geht anders.
im dunklen durch den Dschungel – ohne akku für die go pro
kein wi-fi
schweinefett vom grill
einzelzimmer im guest house – bestes und einziges haus am platze.
Zielort: nong

tag 4
frühstück in mitten des marktes
bellyracer-boote aus abwurftanks
truck wieder weg und kam mit zwei stunden verspätung
wundervolle landschaften und kohle tagebau.
schulbuch vierte klasse macht umweltschutz und laotische traditionen zum thema.
sehr lecker wasserbüffel gegessen.
kein wi-fi
zielort: xai bua thong

tag 5
rock rat zum frühstück
solotour mit tk endete in wilden sackgassen
sprünge
sandfahrskill deutlich verbessert aber noch nicht gut.
übernachtung im zelt unter lauter kletterern
kein wi-fi
zielort: taket klettercamp

tag 6
platten an meinem vorderrad am anfang. seitenständerfeder verlieren am ende
abends eine extra runde über eine Baustelle und durch reisfelder.
im restaurant erstmal in die küche und über das essen diskutieren statt karte.
kein wi-fi
zielort: lak xao

tag 7
asphalt und sightseeing nach paksan, weil ursprünglich geplante strecke brücke defekt und umleitung gespert und wir eine werkstatt brauchten für
kupplungszug, seitenständerfeder, frontscheinwerfer.
sonnenuntergang am mekong video
fritierte hühnerkniee
zielort: paksan

tag 8
strecke vom letzten jahr gefahren, aber bambusfloß war nicht mehr da.
viel schneller dieses jahr, weniger wasser, kleinere gruppe.
schöne asphaltstrassen und dann wanderwege zur ebene der tonkrüge.
endlich wi-fi
zielort: phongsavan

tag 9
zuckerrohr gepresst. videos gefahren.
Panzerwrack.
extrarunde mit tk schmale sackgasse, sumpf, jäger, mhong familie (kein fließend wasser, 12v strom mit einer kleinen turbine im fluss aber voller handy empfang),
ganz am ende dann nasse füße im fluss
Zielort: vieng thong

tag 10
super tolle landschaften. paved roads und breite gute dirt roads.
dreimal vollgas im letzten gang.
whisky geguckt, mehl gemahlen und bomben zu hackmessern, harpune geschossen
zielort luang prabang

tag +1
über den mekong in ein mhong dorf
12 menschen in einer bodenlosen bambushütte mit telefon und zwei schulbüchern. 4km von luang prabang.
zwillenschießen verloren.
abends stromausfall und die stadt war dunkel, bis auf den nachtmarkt.

Rückweg
pass kontrolle freundlich, nicht mit dem ddr-charme der einreise.
boarding auf die minute pünktlich, start auch.
niedlich, im safety video der star allince viet nam air, gibt es dumb phone und gameboy zu sehen.
hanoi ist ein trübseliger flughafen, whiskey auswahl schlecht aber dafür teuer.
burger king ganz schlecht aber wenigstens offen und es gab mayo
calcutta bei nacht ist ganz schön schön und groß
fliegen über land in der nacht sieht teilweise ganz toll aus, aber auch erschreckend wenn ich sehe wie viel licht eng beieinander leuchtet.

 

Advertisements

5 Gedanken zu „Laos 2014 Spickzettel

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s