Was mir rund um den #HondaTT11 noch so auf- und einfiel

Der Parkplatzwärter hat @schrm und mich nicht mit unseren Moppeds auf das Gelände gelassen. Andere Nicht-Honda Moppeds durften. Nun kann das daran liegen, dass der Parkplatzwärter ein Auto nicht von einem Mopped unterscheiden konnte oder Honda hatte Angst vor dem Luxusweibchen und der ZZ-R 1100 auf der @schrm angereist ist.
Die einzige Enduro, die als Testfahrer zur Verfügung stand war der Crosrunner. Lach nicht, auf der Honda-Webseite steht der Crossruner bei den Enduros.
Natürlich suche ich keine Nachfolgerin für das Luxusweibchen, aber bei den Moppeds die ich gefahren habe, war auch kein Nachfolger dabei. Aus dem aktuellen Honda-Programm kämen die Fireblade (die konnte ich nicht fahren) oder die VFR mit Doppekupplung, die bin ich jedoch nicht gefahren, die kenn ich ja schon und mag sie.
Ein Wintermopped habe ich auch nicht wirklich gefunden, obwohl die CBR600RR da eigentlich in Frage kommt, jetzt wo ich darüber nachdenke. Mein Sparbuch sagt aber, sie ist doch ungeeignet, käme aber bestimmt gut mit einem Saison-Kennzeichen 11 – 03.
Welches Mopped ich mitgenommen hätte, wenn mich für eines hätte entscheiden müssen dürfen? Die 600RR wäre die vernünftigste Lösung, kommt also auf Platz 3 und bleibt da. Die CB1000R hat den meisten Spaß gemacht, hat jedoch Nachteile auf langen Autobahnetappen, die geschätzte 90% meiner gefahrenen Kilometer ausmachen, daher teilt sie sich den ersten Platz mit der Goldwing, die ich als erstes zum nächsten Car-HiFi-Schuppen fahren würde. Wenn Musik, dann auch bei Topspeed.
Und, als krönender Abschluss: Danke an @moppethexe und @schrm für die Gastfreundschaft.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s