Helden des Alltags. NICHT

Auf dem Weg nach Hause kam mir heute ein Radfahrer entgegen, im Dunkeln und ohne Licht. Bis hierher nichts Besonderes. Trotz fehlendem Licht vorne hörte ich das charakteristische Surren des Dynamos. Ihr wisst schon, diese Dinge, die den Reifen daran hindern sich zu drehen und das vorankommen erheblich erschweren. Das Rücklicht hatte der Radfahrer an seiner Sattelstange befestigt. Auf dem Gepäckträger transportierte er eine Kiste Mineralwasser, so dass das Rücklicht von hinten nicht zu sehen war. Vorne kein Licht, hinten konnte man es nicht sehen, na da lohnt sich doch der Dynamo.

Advertisements

2 Gedanken zu „Helden des Alltags. NICHT

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s