Wie alles anfing: #1000m24h

Es ist schon erstaunlich, was sich bereits jetzt, sieben Wochen vor dem 1.000 Meilen-Ritt durch die Republik, so alles tut. Ich habe gerade auf dem Weg nach Hause mal darüber nachgedacht, wie das alles angefangen hat.
Ich habe in meiner Timeline einen Tweet gelesen, der in etwa lautete:

Das ist zu verrückt, um es nicht zu machen #1000m24h

Und da der Tweet von einem Mopped-Twitterer kam, habe ich mal geschaut, was sonst noch mit diesem Tag versehen war. Ich hab mich dann spontan dazu entschlossen, bei den drei Jungs, die sich schon zum Saddle Sore verabredet hatten mal anzufragen, ob ich noch mitfahren könnte. Es ging und ich wurde zum Online-Planungs-Tool eingeladen. Eine Strecke stand schon fest, und auch sonst gab es schon mehr als genug gute Ideen, wie wir die Tour im Web 2.0 begleiten könnten. Bis hierhin war alles ein bisschen bekloppt, aber dann stieß Honda zu unserem Unternehmen hinzu und es wurde richtig verrückt.
Mittlerweile sind wir sieben Leute (mit einem Achten, der eine höchstwahrscheinlich teilnehmen wird) und haben uns darauf geeinigt, dass noch mehr einfach zu viel werden und mussten bereits weiteren Bekloppten äh, Motorradfahrern absagen. Das ist äußerst schade, aber der Saddle Sore ist ja nur die erste und kleinste Stufe, die IBA bietet da noch ein paar weitere Späßchen.
Es sind noch sieben Wochen, verdammt. Ich wette, es wird noch ein paar weiterer Blogbeiträge zu dem Thema geben, zu erzählen gibt es jedenfalls genug, da bin ich sicher. Ich wette, ich muss mir zwischendurch mal das Grinsen chirurgisch aus dem Gesicht entfernen lassen, schließlich ist das der Block eines Griesgrams.

Advertisements

Ein Gedanke zu „Wie alles anfing: #1000m24h

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s