Ich bin in der Provinz angekommen.

Hier ist wirklich viel los. Das kann man gut an den Tweets des Göttinger Tageblatts erkennen. Einige der Schlagzeilen der lezten Tage, frei aus meinem Gedächnis. Die originale könnt Ihr dann bei Twitter direkt lesen.

PKW kollidiert erst mit Fuchs dann mit Reh

Teures Mountainbike gestohlen

24 Gurtmuffel ermahnt

Getankt und nicht bezahlt

Ja, es scheint wirklich so, als steppe hier der Bär und der Spaß nehme kein Ende. Die Tage sind an Dramatik nicht zu überbieten. Vielleicht bedeutet dass aber auch, dass man hier viel seltener erwischt wird. Ich erahne schon iele tolle Abgründe, von denen sich hoffentlich nicht alle als ausgemaltes Schlagloch erweisen. Spannend ist es auf jeden Fall.

 

 

 

 

Advertisements

::unprojekte: neueste

Media_httpwwwunprojekte2010deuploadspicsbildteaserteamjpg_ozoapgbpblyhkje

Unprojekte sammelt die vom offiziellen Ruhr.2010 abgelehnten Projekte und stellt sie vor. Sponsoren sind nat??rlich willkommen.
Ob dort auch die Projekteile stehen werden, die aus Geldmangel in den offiziellen Projekten gek??rzt werden? Oder bleibt Unprojekte der freien Szene vorbehalten, die 2010 inoffiziell verschwiegen wird?

Schuldig, weil ich Mopped fahre?

Das OLG Brandenburg hat einem Motorradfahrer, der  trotz Vorfahrt von einem Linksabbieger über den Haufen gefahren wurde eine 20% Teilschuld zugesprochen, weil er Motorrad statt Auto gefahren ist.Das Stichwort heißt: erhöhte Betriebsgefahr.

Hier ist die Meldung dazu auf dem Blog Motorradrecht.

Als Moppedfahrer ist man es ja gewohnt, für die Leute in ihren motorisierten Keksdosen mitzudenken, sonst riskiert man seine Gesundheit und sein Leben. Natürlich passiert es mir auch regelmäßig, dass ich übersehen werde. Mit einem lauten Auspuff ist mir das übrigens noch nie passiert. Ob ich mit der Begründung: „Herr Wachtmeister, die Strafe für das illegale Brüllrohr ist billiger als eine 20% Teilschuld wenn mich übersehen werde.“ bei einer Kontrolle durchkomme und weiterfahren darf? Oder wird mein Mopped trotzdem stillgelegt?

Aber die Begründung des OLG hat mir echt mein Mittagessen wieder hochgetrieben. Dort steht, in meiner Sprache übersetzt:

Der Autofahrer hat die Vorfahrt missachtet, kann ja mal vorkommen. Als dann den Motorradfahrer gesehen hat, hat er trotzdem nicht angehalten. Ist ja nicht so schlimm, kann ja mal passieren. Dass der Moppedfahrer sich bei der Notbremsung langgemacht hat, weil er sein Leben retten wollte, selber schuld, in einem Auto wäre er nicht gestürzt. Hätte er keine Notbremsung gemacht, wäre er auch nicht gestürzt und hätte im Überlebensfall keine Unfallschuld gehabt.

Eine seltsame Auffassung, die mich ein bisschen daran erinnert, dass Minirockträgerinnen früher auch gerne eine Mitschuld an ihrer Vergewaltigung unterstellt wurde. Oder wird das beim OLG Brandenburg heute immer noch gemacht?

 

 

 

 

 

Manche Kellner sind echt falsch in ihrem Job

Zu allererst war da ein mäßiger Service. Na gut, er war kein Profi sondern ein Student, der nur nebenbei kellnert.

Dann verrechnet sich der Kellner um 3 Euro zu seinen Gunsten.

Dann kann er die korrekte Summe des Wechselgeldes nicht alleine berechnen, da helfe ich dann gerne aus. Dann gibt er mir 5 Euro zu viel heraus. Das Trinkgeld habe ich mir aber auch verdient.

So macht umziehen Spaß

Ich habe heute @FrankS bei seinem Umzug geholfen. Viel zu viele Helfer für viel zu wenig Möbel und Kisten. Als erstes haben wir die Couch aufgebaut und den Fernseher angeschlosen, so dass ich MotoGP gucken konnte.

Ich hoffe, mein bald anstehender Umzug funktioniert ähnlich reibungslos.