In der Nacht

Ich stelle fest, dass ich immer mehr ein Nachtmensch werde. Das kann daran liegen, dass ich normalerweise nur wenig Schlaf brauche. Nur was kann man nachts machen, wenn die meisten anderen schlafen? Am einfachsten ist es, jedenfalls für mich, den Fernseher laufen zu lassen, obwohl meistens nichts interessantes läuft, und dazu Twitter zu lesen und ab und zu mit den Leuten, denen ich dort folge in den Dialog zu treten. Eigentlich bin ich kein Freund von privaten Dialogen über Twitter, daher tendiere ich dazu, wenn ich glaube, dass das was ich sagen will nicht jeden interessiert, meine Antworten per DM zu geben, was aber auch nicht jedem gefällt. Manchmal tanze ich auch durch die Wohnung, dann höre ich Musik vom iPod natürlich, um drei Uhr muss ich die Nachbarn nicht mit lauter Musik unterhalten, ich denke, das wissen die zu schätzen.Zu leiser Musik kann ich nicht tanzen. Beim Twittern lesen kann ich auch nicht, das mache ich mit Büchern also nur selten, aber es gibt ja Zeitschriften und Blogs.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s